Fair Trade in Margareten

Fairer Umgang miteinander ist uns wichtig. Und das wollen wir auch über die Bezirksgrenzen hinaus denken. Die Themen Nachhaltigkeit und fairer Handel sind eng miteinander verknüpft, denn faire Handelsbedingungen tragen einen großen Teil zur Erreichung der sogenannten „17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung“ bei. Margareten möchte fairen Handel im Bezirk verankern und ein Fairtrade-Bezirk werden.

 

Was genau ist Fairtrade?
Ein wichtiges Ziel als Fairtrade-Bezirk ist das Aufzeigen, wo fair gehandelte Produkte erworben oder konsumiert werden können. Fairtrade-Produkte sind Produkte, deren Rohstoffe bei uns aufgrund klimatischer Verhältnisse nicht oder nicht ausreichend angebaut werden können. Diese sollen nicht in Konkurrenz zu regionalen Produkten stehen. Das Fairtrade-Gütesiegel steht für fairen Handel mit Entwicklungsländern. Produkte mit dem Gütesiegel sichern den Kleinbauernfamilien faire Preise, den lohnabhängigen Arbeiter*innen auf Plantagen bessere Arbeitsbedingungen und geben dadurch Vertrauen und Sicherheit für eine selbstbestimmte Zukunft.

 

Fairtrade-Produkte in Margareten
Die Anzahl der Geschäfte oder Gastronomiebetriebe im 5. Bezirk, die Fairtrade-Produkte anbieten, wächst stetig. Nur wer informiert ist, kann auf fair gehandelte Produkte setzen. Kennen Sie Unternehmen oder Gastronomiebetriebe, die Fairtrade-Produkte anbieten? Oder führt Ihr Betrieb selbst fair gehandelte Produkte? Wir freuen uns über Tipps unter info@agendamargareten.at.

 

Haben Sie Interesse, sich mit dem Thema fairer Handel und Nachhaltigkeit zu beschäftigen? Die Agenda-Gruppe "Fair for Five" hat eine Arbeitsgruppe ins Leben gerufen, die den Bezirk dabei unterstützt zum "FAIRTRADE Bezirk" zertifiziert zu werden. 

Melden Sie sich bei fairforfive@hotmail.com und machen Sie mit! 

Agendagruppe
FAIR FOR FIVE
Kontakt

Agenda-Gruppe Fair for Five

E-Mail an die Agenda-Gruppe

Links

https://www.wien.gv.at/bezirke/margareten/politik/lokaleagenda21-fairforfive.html


Aktuelles